FR |  DE
Sitemap
Sie sind hier > Rauchentwöhnung

Rauchentwöhnung

Rauchentwöhnung

Die Kampagne zielt darauf ab, Raucher zu unterstützen, die sich für einen Rauchstopp entschieden haben.

 

Auswirkungen des Rauchstopps

Der Rauchstopp beeinflusst das Risiko für kardiovaskuläre Krankheiten positiv und schnell. Studien haben gezeigt, dass Tabakkonsum das Risiko für KVK verdoppelt, folglich wird es durch einen Rauchstopp halbiert (Balleisen et al. 1985). Die Vorteile eines Rauchstopps treten schnell ein. Ein Jahr nach Beginn des Rauchstopps ist das übermässige Risiko in Verbindung mit dem Tabakmissbrauch halbiert und nach 15 Jahren ist es mit dem eines Menschen vergleichbar, der nie geraucht hat. Im Durchschnitt genügen drei Tage, um das Kohlenmonoxid aus dem Körper zu eliminieren und den Sauerstoffgehalt in den Zellen zu erhöhen. Nach einem Herzinfarkt verringert ein Rauchstopp das Rezidiv- und Todesfallrisiko um etwa 35 %.

 

Entwöhnungsangebote

Rauchern stehen bei ihrem behandelnden Arzt, in der Apotheke oder beim CIPRET Wallis zahlreiche Entwöhnungsangebote zur Verfügung. Das CIPRET berät Raucher beim Rauchstopp, stellt ihnen auf seiner Internetseite verschiedene Entwöhnungsangebote vor und nennt nützliche Adressen.

Eine weitere hilfreiche Seite, um das Rauchen aufzugeben, ist: www.stop-tabac.ch. Stop-tabac.ch hat eine iPhone-Anwendung entwickelt, die Rauchern beim Aufhören hilft und ihnen kostenlos persönliche Tipps gibt. Die Schweizer Telefonnummer 0848 000 181 bietet Rauchern Tipps und personalisierte Unterstützung in zahlreichen Sprachen.



CIPRET WALLIS | Seewjinenstrasse 2 3930 Visp | Tel. 027 948 46 42 | Fax 027 948 46 40
powered by /boomerang